Condrobs

Condrobs

Einrichtung

Condrobs

Brigitte

Dees

nein

Projekt

Condrobs Präventionsprojekt WiesnGentleman zum Oktoberfest 2018


Das Projekt WiesnGentleman ruft zu gegenseitigem Respekt und Zivilcourage auf und steht für einen respektvollen Umgang zwischen den Geschlechtern. :

Condrobs e.V. wirbt seit 2013 für das friedliche miteinander Feiern auf der Wiesn (Okotberfest). Wir wollen mit der Aktion Wiesngentleman:
vor allem (junge) Männer zu einem friedlichen und respektvollen Wiesnbesuch begeistern und zum Nachdenken anregen, insbesondere dafür, die persönlichen Grenzen jeder*s Andere*n zu achten, die eigenen Grenzen nicht zu überschreiten und sich dafür stark zu machen, dass andere dies auch tun. Denn sexuelle Übergriffe kommen leider auf der Wiesn häufig vor. Condrobs adressiert in erster Linie Männer, um hier einen präventiven Beitrag zu leisten. Wenn alle sich für ein friedliches Miteinander einsetzen, kann früher und besser Einhalt geboten werden. Condrobs ist während der Wiesn-Zeit auf dem Okotberfest präsent. Von unserem Standplatz am Eingang der Wiesn (Esperantoplatz) aus kontaktieren wir die Besucher, um sie über die Inhalte unseres Projekts zu informieren. Im vergangenen Jahr haben im Rahmen eines Corporate-Volonteering-Projekts erstmalig Mitarbeiter*innen eines Unternehmens unser Projekt direkt vor Ort unterstützt, indem sie Standdienste mit übernommen haben und so noch mehr Menschen direkt auf respektvolles Verhalten und friedliches Miteinander angesprochen haben. Aufgrund dieser Erfahrung wollen wir auf eine erweiterte Unterstützung durch ehrenamtliche Mitarbeiter*innen setzen, um die Reichweite unserer Aktion zu erhöhen.

Im Vorfeld der Wiesn werden Flyer und EdgarCards in Münchner Gaststätten und Kneipen, während der Wiesn direkt an die interessierten Wiesn-Besucher*innen verteilt. Zusätzlich hängen Plakate in den Bierzelten aus.

Im Rahmen des Projekts Streetwork auf der Partymeile + HaLT sind an den Freitagen und Samstagen (18:30 -23:30 Uhr) jeweils Streetworker*innen von Condrobs im Umfeld des Oktoberfests unterwegs und stehen den jungen Frauen und Männern konkret mit Präventionsmaßnahmen sowie Unterstützungsangeboten zur Seite. Zum Beispiel machen sie Freund*innen ausfindig, beruhigen in schwierigen Situationen, besprechen den sicheren Nachhauseweg, rufen bei Bedarf die Polizei oder den Rettungsdienst.

Um noch mehr Aufmerksamkeit zu schaffen, haben wir 2017 auf dem Okotberfest erstmalig zusammen mit Münchens zweitem Bürgermeister Josef Schmid den WiesnGentleman gekürt. Dies möchten wir in 2018 zur Wiesn wiederholen, haben aber nicht genügend Budget.

https://www.condrobs.de