LebenshilfeOBA

LebenshilfeOBA

Einrichtung

LebenshilfeOBA

Monika

Barbato

nein

Projekt

Freizeit, Bildung und Begegnung: OBA der Lebenshilfe München – Bandraum

 48



Neuaustattung und Renovierung des Musik- und Bandproberaums der Offenen Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe München :

Die OBA der Lebenshilfe München macht ein Freizeit- und Bildungsprogramm für Menschen mit und ohne Behinderung in München. Die Idee ist, dass Leuten mit gleichen Interessen zusammen ihre Freizeit verbringen. Zusammen wandern, gemeinsam fiebern im Fußballstadion, miteinander essen und feiern – der Spaß steht im Vordergrund, die Behinderung tritt in den Hintergrund. Seit 40 Jahren bringt die OBA Menschen zusammen und leistet damit einen Beitrag zur Inklusion. Nicht nur die Menschen mit Behinderung profitieren, da sie Unterstützung in ihrer Freizeit bekommen und so Wege gehen können, die ihnen alleine verschlossen wären. Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Behinderung lernen, die Welt aus neuen Perspektiven zu sehen.  Auch Rentner und Singles, die in München leicht vereinsamen können, oder neue Mitbürgerinnen und Mitbürger finden Kontakt und Freunde.

Das gesamte OBA Freizeitprogramm wird von Ehrenamtlichen auf die Beine gestellt, die dabei von den Hauptamtlichen der OBA unterstützt werden. Die Ehrenamtlichen bekommen keine Aufwandsentschädigungen.

Im Keller der OBA befindet sich ein Bandproberaum. Hier trifft sich die neu gegründete OBA-Band, Musikerinnen und Musiker mit und ohne Behinderung basteln an Songs und machen zusammen Musik. Auch externe Bands können den Raum nutzen. Dieses Angebot wird gerne angenommen, da Bandräume in München rar sind. Leider ist die Aussattung des Raums sehr in die Jahre gekommen, eine Renovierung und Neuaussatttung ist deswegen unumgänglich und unser großer Traum.  Die Spende würde es uns ermöglichen, die OBA Band auf die Bühne und ins Rampenlicht zu bringen. So werden die Musikerinnen und Musiker zu Botschaftern der Inklusion!

http://www.lebenshilfe-muenchen.de/reisen-und-freizeit/