ulrikereder

ulrikereder

Einrichtung

ulrikereder

Ulrike

Reder

nein

Projekt

Tanz- und Erzählcafe für Demenzkranke


Durchführung mehrerer kultureller Veranstaltungen mit Musik für Demenzkranke und deren Angehörige unter Einbezug von Bürgerengagement.   :

Unser „Carpe Diem „ München e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 17 Jahren für Demenzkranke, ältere Menschen mit psychischen Problemen und deren Angehörige einsetzt.
Demenzkranke brauchen nicht nur Unterstützung bei der Pflege und im Alltag. Sie brauchen vor allem auch Angebote, die ihren Lebensmut und ihre Daseinsfreude stärken.
Unser Tanz- und Erzählcafe
Demenzkranke und ihre Angehörigen sollen an einer für sie adäquaten Tanzveranstaltung teilnehmen können. Musik wirkt sich nachweislich gut auf die Stimmung aus und das Tanzen bietet gerade für unsere Gäste eine hervorragende Möglichkeit sich zu bewegen, denn das wissen nicht nur wir aus Erfahrung, dass die Abfolge der Tanzschritte bei unseren Gästen noch sehr gut funktioniert. Auch Menschen bei denen die Demenzerkrankung schon weiter fortgeschritten ist und die nicht mehr so mobil sind, können noch im Kreistanz oder im Sitzen mitmachen. Ein weiteres uns sehr wichtiges Ziel ist es, dass die begleitenden Angehörigen die Klienten in einer entspannten Atmosphäre erleben, mit ihnen gemeinsam „kleine Momente des Glücks“ erfahren können. Die oft sehr schwierigen Situationen im Alltag zuhause sollen hierdurch in den Hintergrund rücken und zukünftig auch wieder besser gemeinsam gemeistert werden können. Desweiteren sollen durch kleine Beiträge, wie das Erzählen von Geschichten, das Vortragen von Gedichten oder eine kleine Bilderausstellung uvm. unsere Veranstaltung, speziell für unsere Klienten, aufgewertet werden. Hierfür werden Vortragende von extern eingeladen, wie z.B. eine ehrenamtliche Geschichtenerzählerin, Kinder aus einem Kooperationskindergarten, die Gedichte vortragen oder unsere Gäste zum Mitsingen einladen uvm..
Unsere fleißigen ehrenamtlichen Kuchenengel beliefern das Tanz-u. Erzählcafe mit selbstgemachten Kuchen und Torten, die von unseren ehrenamtlichen Helferinnen an die Gäste verteilt werden.
Die alleinstehenden Besucher/innen werden von unserem ehrenamtlichen Hol- und Bringdienst zur Veranstaltung und nach Hause gebracht.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Anzahl der Durchführung: 5 Mal im Jahr an einen Freitag am Nachmittag im Alten- und Service -Zentrum Ramersdorf
Personenanzahl pro Veranstaltung: bis zu 50 Betroffene und deren Angehörige.
Zeitplan: 13.30 bis 16.30 Uhr
Einrichtung eines Hol- und Bringdienste mit zwei Autos
Begrüßung, Gemeinsames Kaffeetrinken, Musikprogramm, Zusatzprogramm
Dauer der Aktion vier bis fünf Stunden ( mit Hol- und Bringdienst)
 

https://www.carpediem-muenchen.de