Wengel-Steiner

Wengel-Steiner

Einrichtung

Wengel-Steiner

Stefanie

Wengel-Steiner

nein

Projekt

Mittwochstisch


Mit dem Mittwochstisch wird Frauen aus dem Bereich der Wohnungslosenhilfe einmal wöchentlich eine günstige warme Mahlzeit angeboten. :

Projektbeschreibung

Das Projekt hat das Ziel einmal wöchentlich ein Mittagessen für ca. 50-60 Personen anzubieten. Jeden Mittwoch von 10.00- 14.30 Uhr findet dies in den Räumlichkeiten des SkF statt. Der Mittwochstisch wird von geschulten Ehrenamtlichen koordiniert und durchgeführt. Geliefert wird das Mittagessen von der Social Sense gGmbH, deren alleiniger Gesellschafter der SkF ist. Darüberhinaus findet 4 mal jährlich ein Konzert mit der Unterstützung durch Live Music Now, speziell für die Mittwochstisch- Besucherinnen, statt.

Zielgruppe

Bei den Zielgruppen handelt es sich einerseits um Frauen mit und ohne Familie, die gravierende Wohnprobleme haben. Dies umfasst sowohl Frauen, denen Wohnungslosigkeit droht, als auch Frauen, die bereits wohnungslos sind und z.B. in einer unserer Einrichtungen leben. Außerdem auch diejenigen, die ihre Wohnungslosigkeit überwunden und eine eigene Wohnung bezogen haben, aber noch Probleme haben, sich im Alltag zurechtzufinden.

Die Lebenssituation der Frauen ist u.a. gekennzeichnet durch mangelnde Fähigkeiten zur Haushaltsführung und zur Organisation des Alltags. Es fällt ihnen schwer, Ordnung in der Wohnung zu halten, sich vernünftig zu ernähren, ihre knappen Finanzen sinnvoll zu verwalten oder die Woche zu strukturieren. Sie ernähren sich häufig von teuren Fertigprodukten und gefährden damit langfristig ihre Gesundheit.

Häufig haben die Frauen kein Unterstützungssystem, sie ziehen sich aus sozialen Beziehungen immer mehr zurück und vereinsamen. Darüber hinaus ist ihnen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen nur sehr bedingt bis gar nicht möglich.

Diese Zielgruppe erhält den Zugang zum Mittwochstisch über die Beratung in den Einrichtungen und Fachdiensten des SkF und über Kooperationspartner der Wohnungslosenhilfe.

Die weitere Zielgruppe sind psychisch kranke Frauen, die durch die Symptome ihrer Erkrankung bei der Bewältigung ihres Lebensalltags stark eingeschränkt sind.

Zielsetzung

Vorrangige Ziele sind ein gutes und günstiges Mittagessen anzubieten, Anregungen für gesunde und günstige Ernährung zu geben und damit eine finanzielle Entlastung zu ermöglichen.

Im Einzelnen sind das:
Erweiterung der Kompetenzen bezüglich der eigenen Ernährung und Versorgung
Isolation entgegenwirken
Integration und Sprachförderung von Klientinnen mit Migrationshintergrund
Wochenstruktur geben
Erweiterung der Kompetenzen im Umgang mit anderen erwerben
Entwicklung alternativer Verhaltensmuster
Vernetzung der Besucherinnen
Arbeitsmarktchancen durch PC Nutzung verbessern
Zum anderen ist eine wichtige Funktion des Mittwochstisches, dass die Frauen die Beratungsstelle Offene Hilfe unverbindlich kennen lernen, d.h.  dass die Hemmschwelle, Beratung und Unterstützung anzunehmen, gesenkt wird.

Hinzu kommt die Förderung von Kontakt und Kommunikation unter den Besucherinnen mit niedrigschwelligen Zugangsbedingungen sowie ein weiteres attraktives Angebot für ehrenamtliches Engagement zu schaffen.

https://www.skf-muenchen.de/wir-helfen/wohnungslosen-frauen/21-offene-hilfe.html