wolfgang.foerster@akademie-handel.de

wolfgang.foerster@akademie-handel.de

Einrichtung

wolfgang.foerster@akademie-handel.de

Wolfgang

Förster

nein

Projekt

Kinder- und Jugendförderung im Schachsport


Zweck des Projektes ist, die erfolgreiche Fortsetzung der Jugendarbeit des Schachklubs München Südost im Jahr 2018/19 zu gewährleisten. :

Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt in der Heranführung von Kindern und Jugendlichen an die komplexen Herausforderungen des Schachspiels. Der Erfolg des Vereins in der Jugendarbeit gibt dieser Strategie Recht: Die jungen Spieler stellten in den letzten Jahren einen Deutschen Einzelmeister und zwei Deutsche Vizemeister, sechsmal konnte der Bayerische Einzelmeistertitel gewonnen werden und achtmal der Münchner Einzelmeister. Auch wurden einige Titel bei nationalen Mannschaftsmeisterschaften errungen.

Ermöglicht wurden diese Erfolge durch eine sehr intensive Betreuung der Kinder und Jugendlichen: So findet z.B. jeden Freitag ein freies Training statt an dem alle Interessierten teilnehmen können. Talentierte Kinder und Jugendliche werden z.T. durch Großmeister trainiert. Eine vor zwei Jahren gegründete Gruppe soll auch junge weibliche Jugendliche für den Schachsport begeistern.  Es geht aber nicht nur um Turniererfolge: Schach fördert das vernetzte Denken, die Analyse- und Konzentrationsfähigkeit und Disziplin. Eigenschaften, die gerade für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen von besonderer Bedeutung sind. Viele der ca. 75 Kinder und Jugendliche haben einen Migrationshintergrund, hier leistet der Verein einen Beitrag zur Integration.

Bisher unterstützte die Firma DEMOS die Jugendarbeit, weitere Sponsoren konnten leider nicht gewonnen werden. Seitens der Gemeinde Neubiberg und des Landratsamtes wird der Verein im Rahmen der entsprechenden Förderrichtlinien unterstützt.

Die Mitglieder der Vereins leisten neben dem erheblichen zeitlichen und persönlichen Aufwand zusätzlich finanzielle Unterstützung für die Jugendarbeit. Die Kosten für die Jugendturniere auf lokaler, bayerischer und deutscher Ebene übersteigen aber inzwischen die Möglichkeiten des Vereins. Der Verein ist deshalb dringend auf zusätzliche Unterstützung seitens Dritter angewiesen, um seine erfolgreiche Jugendarbeit fortsetzen zu können.

Was leistet der Verein bei der Förderung Jugendlicher konkret?

Die Jugendlichen (ca. 75 von insgesamt 160 Vereinsmitgliedern) zahlen keinen Mitgliedsbeitrag. Damit will der Verein auch Kinder von nicht gut situierten Familien eine Mitgliedschaft ermöglichen
Wöchentliches kostenloses, professionelles Training durch erfahrene Schachspieler, auch mit Unterstützung von Multi-Media Equipment
Einzelcoaching von talentierten Jugendlichen durch Schachmeister
Ehrenamtliche Begleitung zu lokalen und nationalen Turnieren durch erwachsene Vereinsmitglieder
Ausrichtung von Simultan-Turnieren

Es wäre phantastisch, wenn die Sparda-Bank München und der Gewinn-Sparverein die Aktivitäten des Vereins unterstützen würde. Vielen Dank vom Vereinsvorstand und allen Mitgliedern

http://www.schachklub.info